Damit auch für Sie Ihre Tätigkeit zu einer bereichernden Erfahrung werden kann, haben wir für Sie einige Tipps zusammengestellt, die es Ihnen erleichtern können, sich in diese neue Art der Tätigkeit hinein zu finden und Sie dabei unterstützen können, Ihre Rolle sowie Ihre Rechte und Pflichten als Freiwillige/ Ehrenamtliche zu klären.

idee birneIhre ehrenamtliche Mitarbeit ist von entscheidender Bedeutung für Organisationen und Einrichtungen, die auf freiwillige Helfer angewiesen sind.

  1. Überlegen Sie sich vorab, wie viel Zeit Sie regelmäßig oder sporadisch für die freiwillige Mitarbeit investieren wollen. Beginnen Sie lieber mit weniger Stunden, die Sie nach einer Weile erhöhen können.
  2. Besuchen Sie die Einrichtung, bevor Sie eine Tätigkeit fest zusagen. Lassen Sie sich Zeit, das Arbeitsfeld, das Kollegenteam und das Arbeitsklima kennen zu lernen. Vereinbaren Sie eine „Schnupperphase“, z.B. über 4 Wochen, um die Zusammen-arbeit auszuprobieren.
  3. Formulieren Sie Ihre Wünsche und Vorstellungen gegenüber der Einrichtung als Ihrem Kooperationspartner. Neben der Unterstützung und Hilfeleistung für andere sollte die freiwillige Tätigkeit möglichst auch Ihre Wünsche und Vorstellungen erfüllen.
  4. Fragen Sie die Einrichtung nach einer konkreten Aufgabenbeschreibung, die, wenn möglich, schriftlich festgehalten wird. Das erleichtert gemeinsame Gespräche mit der Einrichtung und verhindert Missverständnisse.
  5. Vereinbaren Sie regelmäßig Gespräche zwischen Ihnen und Ihrem Ansprech-partner, um sich über die Anforderungen, das Arbeitsklima, die Zufriedenheit etc. auszutauschen.
  6. Fragen Sie nach der Möglichkeit einer Kostenerstattung, besonders wenn bei Ihrer Tätigkeit Fahrkosten, Telefonkosten o.ä. anfallen.
    Lassen Sie sich ihr freiwilliges Engagement schriftlich bestätigen. Für Ihren beruf-lichen Werdegang kann es sinnvoll sein, die Art, Dauer und den Ort der freiwilligen Tätigkeit als Qualifizierung nachzuweisen.
  7. Seien Sie aber auch gegenüber der Einrichtung fair. Halten Sie Absprachen und Vereinbarungen ein, z.B. sollten Sie Bescheid geben, wenn Sie einmal keine Zeit haben.
  8. Wenden Sie sich an Ihre Freiwilligenagentur, wenn Sie noch Fragen haben oder wenn Schwierigkeiten auftreten sollten

 

Diese Tipps zum Download:

pdfTipps_fuer_Freiwillige.pdf

Suchen, Bieten, sich finden

Sie möchten sich freiwillig engagieren?

In unserer Datenbank finden Sie diverse Einrichtungen in verschiedenen Kategorien!

Sie suchen für Ihre Organisation freiwillig engagierte Bürgerinnen und Bürger?

Kontaktieren Sie uns oder tragen Sie sich gleich in unsere Datenbank ein!

suchen bieten finden

Zum Seitenanfang