Drucken

Lebenshilfe Syke gemeinnützige GmbH (Personenbetreuung in Weyhe)

In dem Wohnheim für geistig behinderte erwachsene Menschen leben bis zu 26 Menschen, die zu größtmöglicher Eigenständigkeit geführt werden sollen.
Ansprechpartner: Herr Wiegratz
Schlehenkamp 81
28844
Weyhe
Telefon: 04203 78 54 51
Was ist zu tun?: Für einen 34 jährigen Bewohner, der im Rollstuhl sitzt, wird ein liebevoller, fröhlicher und energischer Helfer gesucht. Der Bewohner hat eine geistige Behinderung und kann nicht sprechen. Über Bewegungen und Laute macht er sich verständlich. Es wird jemand gesucht, der mit ihm Spaziergänge macht, mit ihm zum Eis essen oder Kaffee trinken zum Marktplatz in Kirchweyhe fährt (rollt), mit ihm trommelt, ihm Geschichten erzählt oder etwas vorliest. Der Bewohner freut sich über Abwechslung und darüber, wenn man sich mit ihm beschäftigt.


Für einen weiteren Bewohner aus unserem Wohnheim in Weyhe/Lahausen suchen wir einen freundlichen und aufgeschlossenen Herrn für gemeinsame Unternehmungen in der Freizeit. Dabei bieten sich Mittwoch- und/oder Freitagnachmittage an (ca. 2-3 Stunden), da er in den Delme-Werkstätten arbeitet. Der Bewohner ist ein sehr umgänglicher, herzlicher Zeitgenosse, der gern mit seiner ehrenamtlichen Begleitung Spaziergänge unternehmen oder kleinere Einkäufe tätigen würde. Da er in einem Elektrorollstuhl sitzt, kann er sich weitestgehend selbstständig fortbewegen. Er kann sich über Sprache verständlich machen und schnackt gern über aktuelle Themen, die er im Radio und Fernsehen aufschnappt. Über eine Begleitung würde er sich sehr freuen. Wir freuen uns auf Sie - lernen Sie den Mann in unserem Wohnheim, die Mitarbeitenden sowie unsere moderne und lebendige Einrichtung in aller Ruhe kennen.
Anforderungen / Wünsche: - Freude an der Arbeit mit behinderten Menschen - gerne pädagogische Vorkenntnisse
Tätigkeitszeiten / Wann / Wochenstunden: 1-2 mal pro Woche nachmittags ab ca. 15.30 Uhr für 1-2 Stunden,
Alter: nicht wichtig
Geschlecht: männlich
Einarbeitung & Vorbereitung: erfolgt vor Ort durch das pädagogische Fachpersonal
Begleitung für die Freiwilligen: Ein fester Ansprechpartner ist vorhanden.
Kostenerstattung: ist nach Absprache möglich
Versicherung: Berufsunfallversicherung

Zum Seitenanfang