• Rückblick auf den Markt der Möglichkeiten der vergangenen Jahre:
  • Der 1. Markt der Möglichkeiten wurde am 22. Februar 2007 im Rathaus in Weyhe von Bürgermeister Frank Lemmermann eröffnet. 28 Vereine und Einrichtungen aus Weyhe und Umgebung waren als Aussteller dabei. Zusätzlich gab es einen  Vortrag eines Mitarbeiters der VGH Versicherung: Versicherungen im Ehrenamt.
  • Der 2. Markt der Möglichkeiten folgte am 21. Februar 2008. Besonderes Interesse fand der seit Beginn des Jahres 2008 bestehende Großeltern-Dienst in Weyhe, den die Freiwilligen Agentur Weyhe - Zeit!Spende - zusammen mit dem Gleichstellungsbüro unter dem Motto "Kinder in guter Hand" gegründet hatte.
  • Zum 3. Markt der Möglichkeiten am Donnerstag, 26. Februar 2009 machten sich trotz des regnerischen Wetters rund 200 Menschen auf den Weg zum Rathaus, um sich an den 30 Ständen zu informieren. Großen Zuspruch fand das „Café Louise“, das das Frauenzentrum zum ersten Mal im kleinen Ratssaal eingerichtet hatte. Ebenfalls neu: Die Gruppe VELVET sorgte für gelungene musikalische Unterhaltung.
  • Den 4. Markt der Möglichkeiten in Weyhe veranstaltete die Freiwilligen Agentur Weyhe „Zeit!Spende“ am 25.Februar 2010. Zum ersten Mal war es in diesem Jahr möglich, auch den großen Ratssaal für Stände mit zu benutzen, was von Ausstellern und Besuchern als sehr positiv wahrgenommen wurde.
  • Der 5. Markt der Möglichkeiten fand am Donnerstag, 24. Februar 2011, im Rathaus Weyhe statt. Unter dem Motto "Wieder mal was Neues bewegen - Wir wissen, wo Sie gebraucht werden" haben sich, wie in den vergangenen Jahren, wieder Vereine und Einrichtungen aus Weyhe und Umgebung präsentiert und Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements vorgestellt.
  • Der 6. Markt der Möglichkeiten am 25. Februar 2012 stand unter der Schirmherrschaft von Marcus Grosser -Weyher des Jahres 2005. Zum ersten Mal fand der Markt der Möglichkeiten an einem Samstag und in neuer Umgebung statt: in der Mensa der KGS Kirchweyhe.
  • Der 7. Markt der Möglichkeiten ging am Samstag, 9. März 2013, zum zweiten Mal in der Mensa der KGS Kirchweyhe an den Start. Besonderes Interesse fand der Vortrag von Lilja Helms vom SeniorenServiceBüro Stuhr/Weyhe des PRO DEM e.V.:  Wohnformen im Alter – wie will ICH wohnen?
  • Der 8. Markt der Möglichkeiten fand am 22. Februar 2014 wieder in der Mensa der KGS Kirchweye statt. Mit großem Interesse wurden zwei Vorträge aufgenommen: NABU WEYHE: Winterfütterung der Vögel - Ja oder Nein und Wilfried Meyer: Die Eisenbahn in Weyhe einst und jetzt.
  • Der 9. Markt der Möglichkeiten fand am Samstag, 21. Februar 2015 in der Mensa der KGS KIrchweyhe statt. Im Vortragsraum wurde ein interessanter Vortrag angeboten: Gisbert Berwe vom Verein Verdener Familienforscher e.V. informierte über den Einstieg in die Familienforschung.
  • Der 10. Markt der Möglichkeiten wurde am Donnerstag, 25. Februar 2016 von 15 bis 18.30 Uhr wieder im Rathaus Weyhe eröffnet.
  • Im Trauzimmer fanden die folgenden Vorträge statt: „Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Ehrenamt“ ein Vortrag von Frau Pfeiffer, Leiterin der Freiwilligenagentur Bremen und „Schätze vor unserer Haustür“ eine Gästeführung im Sitzen durch Weyhe, Syke und Stuhr. Der Arbeitskreis der Gästeführung Syke-Weyhe-Stuhr stellte sich vor.
  • Der 11. Markt der Möglichkeitenfand am 22. Februar 2018 von 15 – 18.30 Uhr im Rathaus in Weyhe statt.

    An diesem sonnigen Aktionstag kamen zahlreiche Besucherinnen und Besucher ins Rathaus, um sich über ehrenamtliche Engagement-Möglichkeiten zu informieren. Einige von ihnen fanden gleich vor Ort das passende Engagement.

    Außerdem wurde im schönen Trauzimmer vorgelesen:

    15.30 - 16.00 Uhr Auszüge aus der Komödie "Bezahlt wird nicht!" des italienischen Literaturnobelpreisträgers Dario Fo  und
    17.00 - 17.30 Uhr unterhaltsame Geschichten von Siegfried Lenz
    Der Förderverein "Leselust" der Gemeindebibliothek Weyhe stellte sich vor

    Um 18 Uhr spielte der Posaunenchor Weyhe im Lichthof des Rathauses. Das war ein schöner, beschwingter Ausklang.

Zum Seitenanfang